27. Mai 2014


Süße sieben


Mein großes Mädchen ist sieben geworden!

Aber erstmal möchte ich mich noch für die vielen netten (und lustigen) Worte am Samstag bedanken. Puhh, das war wirklich ein Stress. Erst nach Mitternacht war die gewünschte Schatzsuche fertiggeplant (hat man davon, wenn man unnötigen Tüdelkram vorzieht) und das Kind am nächsten Tag um 6 Uhr wach. Zu den Halsschmerzen gesellte sich der Kopf noch dazu, als es dann aber richtig los ging, war alles wie weggeblasen. Was soll ich sagen: auf den Körper ist Verlass ;-)

Wer so früh aufsteht, braucht kräftige Farben, um wach zu werden: Voilà. 




Der obligatorische Frühstücks-Schokokuchen, das obligatorische Geburtstags-T-Shirt
und natürlich Unmengen an Geschenke. 




Bisher fielen die Familienfeier und die Kinderparty immer auf unterschiedliche Tage. 
Da es dieses Jahr aber terminlich schwierig war, feierten wir alles zusammen.




Mittags gingen wir zusammen mit den Großeltern lecker Essen 
und nachmittags liefen (oder fielen??) dann die Freundinnen ein.




Ebenfalls ein Novum dieses Jahr: meine Tochter hatte einen exakte Vorstellung wie ihre Geburtstagstorte aussehen sollte. 
Eine Zirkustorte. Erst war ich nicht so begeistert, dass man mir die Auswahl über das Backwerk abnimmt, aber dann hat es doch großen Spaß gemacht. Und mit dem Resultat war ich auch sehr zufrieden.




Auch die Blumen für den Geburtstagstisch hatte sich meine Tochter diesmal selbst ausgesucht.
(jetzt ist sie wirklich groß!)






Auch bei der Schatzsuche wurde das Zirkusthema aufgenommen 
und die Kinder mussten diverse Zirkusprüfungen bestehen.




Ihr wisst nicht wie dankbar ich für dieses tolle Wetter war. Ein perfekter Sommertag! 
Und nun regnet es schon wieder. Vielen Dank für's Daumendrücken, hat echt genützt!




Zum Schluss durfte sich noch jeder Gast mit einem Fingerabdruck verewigen.




Und dann gab es selbstverständlich noch Mitgebselboxen.
Mit den rechten Naschtüten und den Ice Cream Cake Pops ist meine Süße dann 
am nächsten Tag fröhlich in die Schule (und in den Hort) marschiert. 
(Muttern blieb zurück und putze erstmal stundenlang die Küche ;-))



Ich mag ja Kindergeburtstage ohnehin recht gerne und mir hat auch dieser wieder richtig Spaß gemacht. 
Da ich die meisten Kinder schon länger kenne, ist es auch wirklich interessant zu beobachten, wie sich so "Typen" entwickeln. Gerade bei einer Schatzsuche kommt das ganz gut raus, finde ich.

Nun ist erst mal wieder lange Schluss mit Kinderfeiern. Und dabei habe ich schon neue Ideen...


Feierlaunige Grüße
Jutta 





Kommentare:

  1. Ist doch immer wieder schön, so einen Kindergeburtstag mit Liebe vorzubereiten und dann auch wieder schön, wenn er erfolgreich vorbei ist, oder ;-)))
    Bei uns regnet es auch wieder seit gestern :-( ... aber vielleicht lacht am Wochenende ja schon wieder die Sonne... deshalb sonnige Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst du was Wahres. Am Abend auf dem Sofa fühle ich mich immer wie nach einer erfolgreich bestandenen Prüfung und denke mir "geschafft"! (das Fest und ich ;-))

      Löschen
  2. Liebe Jutta,
    ach, ist das nett anzuschauen. Da möchte ich doch auch noch mal Kind sein.
    Du hast alles so schön hergerichtet, alles ist so farbenfroh und bunt. Und ich muss sagen, Deine Tochter hat den guten Geschmack von ihrer Mama, denn die Blumen hätte sie nicht schöner aussuchen können! :-)
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke! Übrigens hat mich meine Tochter, als alle Kinder an der Kaffeetafel saßen, tatsächlich gefragt: Mama hast du schon alles fotografiert? Da habe ich doch etwas gestaunt, Sie "mausert" sich zum Blogkind...

      Löschen
  3. Oh, ich erblasse vor Neid, was hast du da nur für einen tollen Geburtstag gezaubert! Die Zirkustorte ist ja der Hammer ach und überhaupt, alles sieht so toll aus! bei mir ging das immer etwas spontaner und mit viel weniger Aufwand, ich bin da leider weniger perfekt... Aber auch mein Tochterkind war immer zufrieden mit ihren Feiern (hat sie zumindest behauptet). Pass bloß auf, wenn du jetzt die Latte schon so hoch hängst, was sie dann in ein paar Jahren von dir fordert... :-)
    Liebe Grüße und schön, dass es dir wieder besser geht,
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letztendlich ist die Deko für eine gute Feier ja auch nicht ausschlaggebend. Aber mit macht es eben so Spaß. Und dieses Jahr hat meine Tochter tatsächlich zu mir gesagt: Mama, du machst es immer so schön für mich. Das war schon ein schönes Gefühl, denn bis dato machte ich es ja auch ein bißchen für mich und wusste gar nicht, dass es doch so wertgeschätzt wird. Schön war das.

      Löschen
  4. Na die kenn ich doch die Icecreamcakepops ;-). Nen superschönen Geburtstag scheint ihr ja gehabt zu haben, nachträgliche Geburtstagsglückwünsche ans Kind! Und die Circustorte gefällt mir ja besonders gut! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, sehr praktisch. Ich wusste nämlich nicht mehr woher ich die habe. Na da verlinke ich doch gleich mal (sollte ich eigentlich nicht tun, denn deine gefallen mir noch besser). Übrigens war die Hortleitung (die auch eines abbekommen hatte) so begeistert von den Ice Cream Cake Pops, dass ich kurz davor stehe, keine Gebühren mehr zahlen zu müssen, wenn sie nur das Rezept bekommt ;-)) Naja, oder so ähnlich.

      Löschen
  5. Einen schönen Geburtstag hast Du Deiner Deern bereitet. Wunderbar! Die Zirkus-Torte ist erste Sahne und lädt so richtig zum Feiern ein.

    Danke für die vielen Ideen ;)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    den Geburtstagstisch Deiner Tochter finde ich klasse, mal nicht ein perfekt durchgestylter Sweet Table, sondern wirkliches Leben mit bombastischer Torte. Ich bewundere Dich vor allem für den verschwenderischen Einsatz von Lebensmittelfarbe. Und die Zirkus-Schatzsuche hat sicher riesigen Spaß gemacht, ich mach sowas auch immer total gerne. Mal sehen, was wir nächsten Monat so veranstalten, meine Tochter hat sich nämlich Schweine und Pferde als Motto gewünscht. Hast Du Tipps?
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Oh wow, wahnsinn! So schön hast du alles hergerichtet! Danke für's Bilder-Zeigen!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Deinem großen Mädchen alles Gute! Enkelin Nr. 3 ist gestern auch 7 geworden, Nr. 4 ist am Sonntag dran. Toll, dass du das gerne machst. Ich kenne viele Eltern, die sich nur beklagen & die Feier gerne "outsourcen"
    "GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Wie nglaublich viel Mühe du dir und damit dem Kind den Tag so wunderbar gemacht hast! Also ich hab dann wieder im Februar Geburtstag und überleg mir dann mal, welch Motto ich mir für meine Torte wünsche ;) Grandios schöne Bilder!
    Hab einen entspannten Abend,
    Franse ☼

    AntwortenLöschen
  10. Du hast Dir viel Mühe gegeben, dass sich sowohl die kleinen als auch großen Gäste wohl fühlen.
    Das Unterhaltungsprogramm für die Party des jüngsten Sohnes habe ich seit einigen Jahren an einen oder zwei der drei älteren Brüder deligiert, das finden sowohl der jüngste Sohn als auch dessen Gäste supercool. Der jüngste Sohn ist seit Januar 12, Mal sehen wie lange das noch geht, bis endgültig Schluss mit Kindergeburtstag ist.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen