24. Mai 2014

 

Samstagskaffee


Was für ein Morgen. Ich werde einfach nicht richtig wach. Meine Augen fühlen sich an, als ob sie lieber wieder zuklappen wollen 
und mein Hals schmerzt. Hallo? Wir haben einen Sonnentag!!!! Weg da!

Also besser erstmal eine kleine Stärkung. Wer ebenfalls so ein leckeres Brot mit Rhabarber-Vanille-Marmelade schleckern möchte, sollte hier mal gucken. Ich kann es nur wärmstens empfehlen und schicke nochmal ein dickes DANKE an Ninja.





Heute kaufen wir ein neues Fahrrad für unser Mädchen
Eigentlich waren wir gestern schon unterwegs und sie hat sich auch schon eins ausgesucht, aber nachdem das 
ausgewählte Modell eigentlich so ganz und gar nicht ihrem Geschmack entspricht (nahezu komplett schwarz und davor fand 
sie ein richtiges Mädchenfahrrad so mit pink und Blümchen toll), haben Mama und Papa eine-Nacht-drüber-schlafen verordnet. 
Hat natürlich - erwartungsgemäß - nichts geändert.

Lustigerweise hat sich gestern im Fahrradgeschäft herausgestellt, dass unser Sohn radfahren kann. 
Hätte ich nie gedacht, aber der ehrgeizige Papa hat ihn auf ein Minifahrrad gesetzt, gemeint "der kann das" 
und nach einer Runde mit Papas stützender Hand, konnte er es tatsächlich. Unfassbar. 
Ich muss nicht extra erwähnen, dass wir ihn fast nicht mehr vom Rad runtergebracht haben, oder? 
Und von meinen Nerven ganz zu schweigen...





Der Rest des Tages steht heute im Zeichen panischer Vorbereitungen für das nahende Kindergeburtstagsfest. 
Ich bin diesmal sehr spät dran und das macht mich nun ziemlich hibbelig. Eigentlich bin ich eher die Planende 
mit vielen Listen und so. Diesmal muss alles schneller gehen. Aber es wird bestimmt trotzdem super.



Ein schönes Wochenende an alle!
Drückt mir die Daumen, dass das Wetter schön bleibt!!


Gehetzte Grüße
Jutta

Kommentare:

  1. Ei fein, was gibts denn für den Partygeburtsttag? Sohn oder Tochter? Ich drück dir die Daumen das alles super fluppt! Herzlichen Glückwunsch auch zum wie von Zauberhand Fahrrad fahrenden Kind, wie doll ist das denn !!! Ja und diese Halsschmerzen.......hinweg mit euch......kschksch! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  2. Also dann drück ich mal für Halswohl und schönen,entspannten Geburtstag!
    Und Eure Tochter mags wohl eher cool :-)
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    dann drücke ich mal die Daumen, dass dein Hals mitspielt und du alle Vorbereitungen für den Kindergeburtstag schaffst.
    Trotz Planungsstress wünsche ich ein entspanntes Wochenende,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  4. Na klar drück ich Dir die Daumen... die Marmelade würde mich auch reizen, aber Rhabarbar mögen meine Minis leider nicht und jetzt hab ich auch schon den ganzen Rhabarber zu Sirup verarbeitet...
    Das mit dem Sohnemann ist ja klasse, sparst Du Dir das hinten schieben in gebückter, rückenunfreundlicher Haltung bei Fahrrad-fahren-lernen... ;-))
    Schönes Wochenende,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    Du hast mein volles Mitgefühl für das Präkindergeburtstagsgrauen! Ich fand die echte Geburt weniger schlimm: Es war dann ja meistens nur ein neuer Erdenbürger, der roch gut, war nicht so laut und viel leichter zufriedenzustellen, frau durfte etwas herumliegen, mit dem Kind kuscheln und bekam Blumen und Geschenke. Beim Kindergeburtstag hingegen...ich schweige dann mal. Aus echter Betroffenheit und Anteilnahme, denn einen hab ich noch vor mir.
    Gute Besserung für den Hals (Salbei hilft gut, ein Schal und Bettruhe, unbedingt, ist ein ärztlicher Rat! Man soll sowas nicht verschleppen, gell.).
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta,
    sorge für Dich. Ich bin immer noch nicht richtig fit, angefangen hatten meine Halsschmerzen am 18. April.
    Unser vierter Sohn konnte auch einfach so kurz nach seinem dritten Geburtstag Fahrrad fahren - ich hatte damals ein gebrauchtes Rädchen gekauft und mußte nochmal weg, wie ich wiederkam hatte der älteste Sohn den jüngsten Sohn aufs Rädchen gesetzt und er fuhr ohne Stützrädchen einfach los.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    ich drücke Dir ganz fest die Daumen! Heute war es bei uns auch ziemlich bewölkt, aber es hat nie geregnet.
    Das wird es bei sicherlich auch nicht bei Euch.
    Ich wünsche Dir gute Restvorbereitungen für den Kindergeburtstag!! Ich habe beim diesjährigen meiner Tochter auch viel weniger Zeit als normal gehabt und es wurde ein ganz toller Geburtstag. Die Kinder (Teenies!!) wollten alle gar nicht mehr heim. :-)
    Liebe Grüße und eine gute Besserung wünscht Dir
    ANI

    AntwortenLöschen
  8. Ha, die Marmelade habe ich auch gleich ausprobiert. Ich habe noch ein paar übriggebliebene Erdbeeren mit rein gemischt und muss sagen, das Ergebnis war sehr lecker und das erste Glas ist schon leer. Jetzt wünsche ich dir erst mal gute Besserung und der Kindergeburtstag wird schon, manchmal brauch man gar nicht so viel Vorbereitung, die Kinder haben trotzdem ihren Spaß auch wenn sie nicht an perfekt dekorierte Tafeln mit perfekt dekorierten Torten sitzen!
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen