2. Mai 2014

 

friday-flowerday


Heute wieder frühlingsuntypisch.
Mit Eukalyptus.




Ich mag ihn sehr gerne, den Eukalyptus.
Um so trauriger, dass meiner über den Winter wohl vertrocknet ist.
 



 Aber angeblich ist er ja schnellwüchsig.
Das sagt man vom Hopfen allerdings auch. Doch als ich ihn vor zig Jahren wild um meinen Balkon 
herumranken wollte, passierte NICHTS. Stoisch blieb er kleinwüchsig.






Ja, ich gebe zu, es wirkt in dieser frischen Jahreszeit fast ein wenig depressiv. 
Aber keine Bange, es ist nur eine Ecke des Zimmers.
Auf der anderen Seite sieht es beispielsweise so aus.




Und wem das nicht langt sieht sich einfach meinen gestrigen Post an. 


Und nun lasse ich mich bei Holunderbluetchen "auffrischen".


Wonnige Grüße
Jutta




Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Jutta,
    ich finde es gar nicht depressiv (wobei das zu dem Wetter heute ja passen würde), sondern schlicht, aber sehr schön.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir,
    liebe Grüße,
    Kerstin M. von Posseliesje

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jutta,
    mir gefällt das auch gut, mit den Häuschen zusammen wirkt es wie Urlaub am Strand. Rätselhaft aber wahr: Manche Pflanzen wachsen an manchen Orten einfach nicht. Bei mir sind es ausgerechnet Wicken, die ich liebe. Sie werden nie was! Die andere Vase ist natürlich auch wunderschön üppig.
    Ein schönes Wochenende!
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Ein so schönes Arrangement, edel und schlicht der Eukalyptus mit den Holzhäuschen, die ich ja auch so mag.
    Liebe Grüße (und hab Dir ne mail geschickt :-)
    Kebo

    AntwortenLöschen
  4. Deine grafische Schlichtheit im Mai mag ich sehr. Blätter perfekt aufgereiht und aufgefädelt. Einen guten Maistart und lieben Gruß zu Dir Iris

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schlicht, dennoch edel! Wirkt klasse Dein Eukalyptus!
    Ein schönes Wochenende wünscht die Julia

    AntwortenLöschen
  6. in der Reduktion liegt das Können und Du kannst!!! (außerdem müssen Gärtner und Floristen auch leben)

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. schlicht und schön.

    Liebsten Gruß

    AntwortenLöschen
  8. 7vor7 im Blütenrasuch. Der Eukalyptus scheint doch hoch gewachsen - er überragt sogar die Giebel der Holzhäuser - sehr schön!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  9. ...ich finde das sehr schön, liebe Jutta,
    den Zweig als schützenden "Baum" über die Häuschen dekoriert...die Blütenfülle steht ja auf der anderen Seite...und gerade in der blütenreichen Zeit schneide ich oft nichts im Garten, weil es dort einfach viel länger hält und erfreut und ich dann ja auch viel mehr draussen bin...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jutta,
    Eukalyptus sieht immer edel und besonders aus. Warum nicht mal eine frühlingsuntypische Pflanze zum Blumentag posten??!? Der große Vorteil dabei - Dein Arrangement wirst Du ewig haben!! Und Dreck macht der "Strauß" auch nicht. ;-)
    Schön, dass Du mich gefunden hast. Ich trage mich jetzt schnell bei Dir in Bloglovin ein, dann verpasse ich nichts!!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  11. ich habs auch gerne einfach und schlicht und mit den Holzhäusern schaut das schon mal sehr edel aus. Aber auch die andere Ecke mit den weißen Blüten gefällt mir.
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  12. Nachdem ich nun auch bei dir die schönen weißen Blüten gesehen habe, muss ich nun doch darüber nachdenken, ob ich meine trotz der abgrundtief schlechten Fotos nicht auch noch einreihen sollte...
    Der weiße Blütenstrauß gefällt mir besonders gut!
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Jutta, ehrlich gesagt, wusste ich gar nicht, wie Eukalytus aussieht. Nun bin ich schlauer ;-)
    Schön, die Vase zwischen den Häusern!
    Liebe Grüße, Sonja
    P.S.: Mail ist scheinbar nicht angekommen... (wertvollmail(ät)gmail.com)

    AntwortenLöschen
  14. Ich mag beides, liebe Jutta, den Flieder und den Eukalyptus :-)) Und deine Holzhäuschen !!! Selbstgemacht ???
    GlG und einen schönen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen