28. April 2014

 

Moment mal...



Minikleiner Monatsrückblick

 

Gesehen: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Naja, hatte mir ehrlich gesagt mehr erhofft.
Gehört: Vogelgezwitscher. Ganz viel - wunderschön.
Getan: Derzeitige Hauptbeschäftigung: Streit schlichten. Seufz!
Gegessen: Na was wohl: Eier (vor allem die süßen!!)
Getrunken: Prosecco und Bier - endlich wieder!
Geärgert: Über unseren Kindergarten. Sehr. Fragt nicht...
Gelacht: Über die Slowmotion-Handy-Filme die mein Mann über unsere Kinder gedreht hat.
Geplant: Endlich. Unser 3-Frauen-Wochenende (Schwester, Mutter, ich).
Gewünscht: Einen Plotter.
Gekauft: Keinen Plotter ;-))
Geklickt: http://5ftinf.blogspot.de, lustige Idee.





Aprilgrüße
Jutta 



Kommentare:

  1. Ich habe das Buch gelesen und vor kurzem auch den Film gesehen, mir hat der "Hundertjährige" auf der Leinwand gut gefallen.
    Plotter? Meinst Du einen Farbdrucker oder einen Schneideplotter?
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube fast mich hat (unbewußt) die langsame Stimme des Erzählers/Mannes gestört. Ich fand die Geschichte selbst gut, fühlte mich aber trotzdem etwas gelangweilt, hätte den Film manchmal gerne "angeschoben". Naja, wie auch immer.
      Was den Plotter anbelangt meine ich einen Schneideplotter. Was man mit dem alles machen könnte...
      Schöne Grüße

      Löschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.