11. März 2014


Schmückendes


Schon lange wollte ich mir Holzketten selber machen.
Nun bin ich endlich dazu gekommen.



 
Mir fällt gerade auf, dass bei mir momentan alles etwas gelblastig ist.
(Tut mir wirklich leid für alle die kein gelb mögen).
Aber es ist einfach eine typische Frühlingsfarbe für mich. 





Und so habe ich also die teilweise farbig angesprühten Holzkugeln aufgefädelt.
Geht sowas von schnell.
Keine Ahnung, warum ich das nicht schon viel früher getan habe.






Als ich letzthin zu Besuch bei meiner Mutter war, 
trug ich die mittlere Kette mit der gelben Perle ganz links.




Nach mehreren Stunden hielt meine Mutter es dann nicht mehr aus. 
"Jutta, sag' mal, ist dir die zweite gelbe Holzkugel eigentlich nach hinten gerutscht" (unters Haar)?
Ich "Nee, da gibt es keine zweite." 
Mutter, kopfschüttelnd "Das stört mich schon den ganzen Nachmittag. Das passt doch irgendwie nicht."

Merke: konfrontiere Mütter niemals mit assymmterischen Ketten ;-))




Ich habe auch noch eine andere Farbe verwendet, aber die passte farblich einfach nicht dazu.
Wahrscheinlich nennt man mich demnächst: "Die, mit den den ewigen Holzketten" ;-))


Symmetrische Grüße (wie auch immer die aussehen)
Jutta



Kommentare:

  1. Eigentlich kann ich Gelb gar nicht leiden, aber deines ist ja schon fast grün und leuchtet so schön frühlingshaft, dass ich mich doch bekehren lassen. Die Symmetrie-Geschichte finde ich herrlich, damit habe ich als Architektin auch so oft zu kämpfen :-)
    Liebe Grüße und sonnige Tage,
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Ja, wenn man diese kleinen Holzkugeln mal im Haus hat, lässt man sich alles mögliche damit einfallen, Ketten, Untersetzer, Deko... und ich find grad nur eine gelbe Kugel viel schöner, so ein kleiner Akzent und Punkt.
    Liebe Grüße und schönen Abend,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,

    ich mag Gelb UND Asymmetrie...
    bin also total richtig bei dir :)

    Herzliche Grüße zu dir!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta,

    wunderschöne Fotos und die Ketten sind fein geworden!
    Liebbe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.