10. März 2014

 

Eine Bootsfahrt, die ist lustig


Zeit, mal wieder die Kinder mit etwas Neuem in ihrem Zimmer zu beglücken.
Und da momentan Boote schwer angesagt sind, lag nichts näher...




Passendes Papier heraussuchen und losfalten.





Hatte fast etwas Meditatives.




Und dann wurde aus den Booten schnell eine Girlande gezaubert.








Und schnell noch eine, damit es keinen Streit gibt. 






Nun baumeln die beiden - einmal waagrecht und einmal senkrecht über den Betten bzw. um sie herum.
Mal sehen, ob die Kinder bald nur noch Seemanslieder singen und von wilden Bootsabenteuern träumen.

Und weil ich gerade so in Fahrt war, habe ich gleich noch eine farblich passende Kreisgirlande für das Fenster gezaubert.


 

Und nun soll noch mal jemand sagen, ich wäre eine Rabenmutter 
(nur weil ich vergessen hatte, dass der Kindergarten am Rosenmontag mittags schließt ;-))


Einen guten Wochenstart!
Sonnige Grüße
Jutta



Kommentare:

  1. Mit den Schiffchen möchte ich gleich übers Meer fahren! Hab dich wiedergefunden und folge natürlich auf der neuen Adresse :-)
    Liebe Grüße und eine schöne Frühlingswoche,
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Das weckt Erinnerungen. Die kleinen Schiffchen habe ich als Kind auch immer gebastelt...Dann war ich immer trarig, wenn sie nach kurzer Fahrt auf dem Bach so naß waren, dass sie untergingen...
    Liebe Grüße und einen sonnigen Mittwoch
    Mandy

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, die E-Mail-Adresse und der Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion von Google speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da die Kommentare auf dieser Seite vor der Freischaltung nicht geprüft werden, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.